Inhalt


„Zukunft braucht Herkunft“

Die gesellschaftlichen Umbrüche zu Beginn der 90er Jahre brachten immense wirtschaftliche, soziale und politische Herausforderungen mit sich.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 entwickelte sich das Profil der SAQ von einem Personalentwickler und Inkubator für neue Unternehmen zu einem modernen Dienstleister für Wirtschaft und Arbeit.

Die grundlegenden Zielstellungen sind bis heute erhalten geblieben

  • Förderung sich entwickelnder Wirtschaftsstrukturen
  • Deckung des Arbeitskräftebedarfs für die regionale Wirtschaft
  • Durchführung von Qualifizierungsprojekten
  • Gestaltung des regionalen Wandels
  • Initiativen für neue Arbeitssegmente
  • Maßnahmen zur Stabilisierung von Beschäftigungsstrukturen

Wegweisend – gestern wie heute – wirken dabei umfangreiche wirtschaftsorientierte Vorhaben und Projekte. Stets bilden Zukunftsvisionen den Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Aktivitäten. In deren Ergebnis kam es zu zahlreichen erfolgreichen Ausgründungen und der Schaffung neuer Arbeitsfelder im Handel, dem Gewerbe und der Industrie.

Als Dienstleister für die Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen werden neue Perspektiven eröffnet, die in Dauerarbeitsplätzen und in der Gestaltung des Strukturwandels der Region ihren Ausdruck finden. Die wesentlichen Voraussetzungen dafür bringt die SAQ mit, indem sie schnell, fachgerecht und flexibel auf Tendenzen und Veränderungen reagiert.